Meine Philosophie!

(elkement. Erstellt: 2017-03-11. Tags: Alles, Arbeit, Business, Leben, Philosophie, Wissenschaft. Englische Version.)

Über Wissenschaft und Technologie

  • Meistens gibt es eine technisch einfachere Lösung.
  • Ich nenne mich manchmal 'Geek', aber ich kann mit der aktuellen Cheerleader-Bewegung für 'Science' wenig anfangen: Wissenschaft 'mögen', aber nicht im Detail lernen wollen.
  • Die besten Herausforderungen sind für mich die Probleme, die jemand tatsächlich genau jetzt gelöst haben will.
  • Das erklärt, warum ich keine geförderten Forschungsprojekte mache.
  • Theoretische Physik reinigt das Gehirn. Mathematik ist nützlich, auch wenn man sie nicht direkt braucht.

Über Leben und Arbeit

  • Wenn eine Geschäftsbeziehung ohne Vertrag nicht funktioniert, funktioniert sie auch mit Vertrag nicht.
  • Glaube keinen Strategen und Experten, speziell wenn ihre primäre Rolle ist, zu 'beraten' und nicht zu 'tun'.
  • Meinungen beurteile ich nach 'Skin in de Game', praktischer Erfahrung und Ausbildung des Betreffenden. In der Reihenfolge. Das ist auch meine Richtschnur für meine eigenen Meinungsäußerungen.
  • Ich zahle nicht für 'Leads' - ich empfehle andere ohne Bedingungen, und andere empfehlen mich. Nicht unbedingt 1:1.

Über das Internet

  • Dir größte Innovation aus meiner Sicht? Remote zu arbeiten.
  • Worüber ich froh bin: Vor der Web 2.0 Ära schon gebloggt zu haben. Der Witz am Online-Schreiben ist nicht, Likes und Kommentare zu erhalten, sondern: sich selber später zur Verantwortung ziehen zu können - weil das prinzipiell jeder lesen könnte.
  • Das Paradoxon der freigiebig geteilten Information im Internet: Je mehr man teilt, umso mehr Anfragen nach noch mehr gratis Info bekommt man.
  • Egal, wie scheinbar einzigartig die Kombination der eigenen Interessen zu sein scheint - man findet Leute im Internet mit genau denselben. Nur besser. Kein schlechter Augenöffner.

Persönliche Website von Elke Stangl, Zagersdorf, Österreich, c/o punktwissen.
elkement [ät] subversiv [dot] at.