Selbst-Poesie, suchmaschinen-katalysiert

(elkement. Erstellt: 2015-11-13. Tags: Google, Poesie, Flarf, Bizarres, Web, Kunst, Gedicht. Englische Version.)

Angelehnt an die Regeln der Suchbegriffspoese:

  • Suche nach den Deutschen Artikeln auf dieser Site, auf Google, mit: site:elkement.subversiv.at/de/.
  • Öffnen jeder Seite, in der von Google diktierten Reihenfolge.
  • Auswahl eines zusammenhängenden Textschnippsels von jeder Seite. Das sind die Zeilen des 'Gedichts'
  • Ändern und Umordnen sind nicht erlaubt.

Damit wir uns immer erinnern

gesunde und rational denkende Wesen
Man soll ja in Lösungen denken, nicht in Problemen.

Ich setze seltsame Schnippsel neu zusammen
Dementsprechend wenig subversiv und humorlos
nicht nur weil ich freiwillig eine Sense verwende

in der Vergangenheit, ein Kriegszustand
inklusive dem üblichen web-philophischen Gefasel
hat einen Wert an sich

hier noch viel diskreter zu sein
Um die Fläche gut auszunutzen
Rückblickend waren die größten Brocken

Wo finden wir subversiven Elemente hier noch einen Quell der Hoffnung?
Trotzdem - oder erschütternderweise
in der glitzernden Welt des Adrenalin-Hypes
würde unserer gesamtes gesellschaftliches System zusammenbrechen

wenig bodenständige 'Internet-Poesie'
eine originelle Art, Schnee zu erzeugen
In jenem Format, das auch Alien-Zivilisationen noch in Millionen von Jahren lesen werden können

das ist kein rhetorischer Trick
Es geht um mathematische Algorithmen
Im Lauf der Jahre hat sich die geekige Leichtigkeit des Seins durchgesetzt.

unsere Doc-Emmett-Brown-artige Erfinder-Garage
Gedanken aus dem alltäglichen Untergrund des so genannten Wissensarbeiters.
Am Übergang zur makroskopischen Welt verschwinden die quantenspezifische Phänomenen

Die verdichtete Schreibweise ermöglichte auch neue Einblicke in die Struktur
der Kunstproduktion durch Recycling
die neuen Theorien zu versteckten Dimensionen und Multiversen

eine Bio-Raumsonde
Taucht nicht plötzlich ein dicker roter Pfeil von irgendwo her auf
enthält aber nichts anderes als meine persönlichen Gedankensplitter

inoffizielles Pausen-Edutainment
kein Freibrief für eine vollständige und vorsorgliche Relativierung der Idee
meiner ambivalenten Haltung

deshalb möchte ich hier virtuell meinen Hut ziehen
parallel zu den existierenden
staunenden Massen

Simple Living mit esoterisch-spirituellem Touch
wenn verschiedene Netze verschmelzen
und ein unerwartetes 'Easter Egg'

Wie mache ich etwas nachträglich noch peinlicher?
Wenn ich versuche, eine Heizungssteuerung zu hacken
was beim subversiv-nervösen Schnell-Durchklicken das charakteristische scheinbare Hüpfen erzeugt

Persönliche Website von Elke Stangl, Zagersdorf, Österreich, c/o punktwissen.
elkement [ät] subversiv [dot] at.