Ursprünglich (auf radices.net): Zum Umbau der Kategorie 'Physik' in Handfesteres.

Physiker oder Ingenieur?

(elkement. Erstellt: 2015-02-04. Tags: Physik, Engineering, Wärmepumpe, Ankündigungen, Hintergrund. Englische Version.)

Wir haben unsere Doc-Emmett-Brown-artige Erfinder-Garage und unser Organigramm ist der Befehlshierarchie der Sternenflotte nachgebildet. In unserem Zwei-Personen-Unternehmen gibt es den Chefingenieur und mich - den Wissenschaftsoffizier.

Entsprechend der Gewerbeberechtigung bin ich 1) Beratender Ingenieur in einem Ingenieurbüro für Technische Physik, außerdem 2) IT-Dienstleister.

Wir planen individuelle Wärmepumpensysteme mit einer speziellen Quelle - einer Kombination aus einem unterirdischen Wassertank (Eisspeicher) und einem Solarschlauchkollektor. 'IT' heißt vor allem: Reglerprogrammierung, Messdatenauswertung und Netzwerkanbindung.

Solar collector for harvesting energy from ambient air.

Ich blogge seit 2012 auf Englisch über Wissenschaft, Technik und überhaupt alles - seit 2014 sind auch unsere Wärmepumpen-Erlebnisse eine fixe 'Rubrik' und meine Bloggerei wird etwas konkret-ingenieursmäßiger und weniger quantenphilosophisch. Unser Deutsches punktwissen-'Business-Blog' (das oft nicht als solches erkannt wird) behandelt unser Wärmepumpensystem in allen Facetten.

Diese Website - radices.net - war eine Art Pseudo-Wissenschaftsblog mit philosophischem Touch. Ich baue die Site langsam um zu meiner Sammlung von Links (links ;-) ... in der Navigation), die ich oft selbst benötige. Seit Beginn 2015 sind hauptsächlich die Ingenieurs-Links dran!

Für einen ersten Überblick zum Wärmepumpensystem siehe folgende Artikel:

Und sonst... zu meinem Hintergrund:

Gelernte Laserphysikerin, Schwerpunkte im Studium Festkörperphysik, Optik und Hochtemperatursupraleitung, Materialbearbeitung mit Excimer-Lasern. Nach einem Zwischenstopp als Werkstoffwissenschaftlerin (Mikrostruktur von industriellen Stählen) folgte der Wechsel in die IT: Über 10 Jahre war mein Spezialgebiet IT-Sicherheit - im Wesentlichen technische Beratung und 'Firefighting' + ein bisschen Management.

Seit 2011/2012 habe ich dann umgesetzt, was sich im Namen dieser Website ausdrückt: radices / Wurzeln >> Back to the Roots: Mit dem Start eines Wärmepumpenprojektes im Stealth Mode und einem weiteren Studium zu erneuerbaren Energien (mit Diplomarbeit zur Sicherheit im Smart Metering, einem weiteren Versuch, meine Interessensgebiete zu verbinden).

2013 geht die erste Kundenanlage live; 2014 arbeiten wir auch 'remote' an der Planung von Wärmepumpensystemen. Auf dieser Website und den Blogs tobe ich mich weiterhin aus als Technologiejournalisten-Dilettant - und versuche, die Massen für Thermodynamik und Simulationen zu begeistern:

Eine vereinfachte Simulation zum Volumen des Eises im Eisspeicher (Englisches Posting)

Persönliche Website von Elke Stangl, Zagersdorf, Österreich, c/o punktwissen.
elkement [ät] subversiv [dot] at.