Alle Postings (160)

2018

Glücklicher Saurier

Pentesten lernen

Physik und Software-Stacks

Das erste Suchergebnis

Reverse Engineering

2017

Best of 2017

Fernprojekte

Computer, Informatik und IT

Physik - die Ernte!

Subversiv? Physik?

Meine Philosophie!

Scripts erzeugen Scripts

2016

Theoretische Physik als Hobby

Selbstbezügliche Poesie

Stille Website

'Machst Du noch PKI?'

Meine Philosophie (?)

Wie wirkt Physik?

2015 ist nicht viel passiert

2015

Unaussprechliches

Selbst-Poesie

Letztes Posting...

Web-Projekt: Status-Update

Wir unterbrechen ...

Unsere Photovoltaik-Anlage

Soziale Schulden

PKI-Status-Update

Leben und Arbeit

IT-Postings

Alte Weisheiten - neue Popularität

Definition: 'Subversiv'

2014 in Büchern

Zu den Wurzeln von radices

Physik-Postings

Physiker oder Ingenieur?

Ing.-Postings

Wirkliche Expertin

2014

2014 - ein gutes Jahr

Fast 20 Jahre danach

Ingenieurs-Links

Jahresansprache

Was ist Kunst?

Bio

PKI FAQ

Worte und Google

Zertifikate und Wärmepumpen

Technet-Postings

WOP!

Leben, das Universum und überhaupt alles.

Oh-oh, kein Posting im März

Radices = Wurzeln = Roots

PKI-Probleme

PKI Ressourcen

PKI-Probleme

Arbeit

Schreiben

Was ist PKI?

Ich stehe auf den Schultern subversiver Giganten

PKI - Netzwerke - Smart Grid

Suchbegriffspoesie

Quantenfeldtheorie

Plattform für Poeten

2013 in Büchern

2013

Nutzbar machen, erklären, beurteilen

Lebensform Elke Stangl

Technologie

Was fasziniert mich an der Physik?

Naturphilosophische Praxis?

elkement and diese Site

Sind Netzwerke sozial?

Retrospektion

Newsletter-Wiederbelebung

Wilhelm Macke: Internet-Spuren

2012

Gratis, umsonst und nutzlos

Subversiver Jahresbericht

Was ist Energie?

Prof. Wilhelm Macke

Mein Leben ist ein Klischee(?)

Netzwerke (Kategorie)

Wissenschaft - Kindheitsmelodie

Freude am Klischeé

Möchtegern-Netizen

Der tägliche Untergrund

Parawissenschaften - Resümee

Profil

Parawissenschaft - Bücher

Das Element ist zurück!

Offline

PKI: Zwischenstand

2011

Warteschleife

Naturwissenschaft - Arbeitswelt

Nicht originell

Das ganze Internet...

Experte

Kurz vor einem Neubeginn

Die rote Pille

Erkenntnis

2008

Netizen (2)

2007

Das Ende

Früher einmal...

2006

Netzwerktheorie

2005

Tsunami-Physik

Nullpunktsenergie

Nr.9 - Krypton

radices.net - Internet

Hier ist der Ausgang

Element-Art

Skeptizismus und Esoterik

Der totale Spielraum

Nr.8 - Brave New Online World

Nr.7 - Wer ist DAS Element?

Moderner Networker

Liebe zur Weisheit

EPSI-Kult

EPSI

Nr.6 - The Art of Networking

Unterteilung der Physik

Ich bin ein Dilettant!

Bewusstseinserweiternd

Was ist 'subversiv'?

(Para-)Wissenschaften global

Epigonen

2004

Nr.4,5 - Welcome

Beruf, Berufung, Interesse

Nr.4 - Selbstfindung

Subversiver Römer für die Sammlung

Existenz

Parawissenschaften

Nr. 3: Internet-Apocalypse

Skeptizismus

Meta-Gefasel

Keine Ahnung von Kunst

Ur-Fragen

Umsonst

Dejavu

Bewegungsgleichung

Bildungsideal

Physik repräsentiert...

Nr. 2: Primzahl

Nerd, Geek, Techie

Nr. 1 von mindestens 42

Subversiver Newsletter

Best of Log

Netizen

Magie der Deadlines.

2003

Anstelle eines Lebenslaufes

Was ist Wissenschaft?

Captain Kirk's Lieblingsbefehl

Wissensmanagement

Keine Navigation

radices.net - Geschichte

Bücher: Meine Favoriten

2002

Elke war da

2000

Pinkes Raumschiff

1998

Worte

Goldene Talente

Lebensplanung oder Chaos

Wissenschaftliche (?) Laufbahn

1996

Rede zur Promotion

1987

Die 'heutige Jugend'

Kurz vor einem Neubeginn (als solcher noch unerkannt)

(elkement. Zuletzt geändert: 2012-01-03. Erstellt: 2011-01-07. Tags: Leben, Arbeit, Entscheidungen. Englische Version.)

Wenn man seine Geschichte rückwirkend betrachtet, tendiert man dazu, sie umzuschreiben. Oder man überflutet sie rückwirkend mit Sinn ((C)) Viktor Frankl). Deshalb behalte ich auch alte Versionen bei und zwinge mich dazu, sie immer wieder aufs Neue zu kommentieren. Irgendwann wird auch der Lebenslauf unübersichtlich, deshalb hier: die aktuelle kurze, nicht objektive Version:

Ich wollte immer wissen, wie Dinge wirklich funktionieren und warum Menschen wie handeln. Ich habe angeblich als Kind ein Spielzeugauto zerlegt auf eine Art, die man nicht nachvollziehen konnte. Ich züchtete Kristalle aus Kalialaun und Kupfersulfat (solange, bis ich ein nicht wärmebeständiges Glas zerstörte) und bastelte mathematische Körper aus Papier - bis zum 'gesternten Rhombikosidodekaeder'. Später habe ich mit gepulsten UV-Lasern auf kleine Keramikpillen geschossen, das entstehende bunte Wölkchen fotografiert und aus dem Material aus diesem Wölkchen dünne Schichten wachsen lassen. Ich habe versucht zu verstehen, warum sich diese Wolke wie ausbreitet und warum die entstehende Schicht bei einer bestimmten Temperatur ihren elektrischen Widerstand verliert - oder warum nicht.

Ich war am meisten daran interessiert, zu verstehen warum etwas wie ist, war oder werden wird. Etwas aus dieser Erkenntnis zu 'bauen', war mir weniger wichtig. Aber ich habe zunehmend genau Letzeres getan, vielleicht auch aufgrund meiner praktischen Forschungen warum Menschen wie handeln. Oder warum 'Systeme' von Menschen sich so oder so verhalten. Warum etwas notwendig, wichtig, richtig oder opportun ist. Als Pünktchen in vielen Systemen habe ich so meine Beiträge geleistet.  Geprägt hat mich vor allem mein zwiespältiges Verhältnis zur Erfahrung als technischer Retter in der Not:  Ruhm und Ehre versus Burnout und stoisch-ethische Selbstverpflichtung.

Heute interpretiere ich folgenden roten Faden in mein Lebensbuch: Seit fast 25 Jahren versuche ich, technische und naturwissenschaftliche Inhalte, Themen, Fragen zu erklären. 'Erklären' setzt eine tiefe eigene Erkenntnis und Durchdringung voraus, das aktive Durchleben, das Denken in mathematischer formaler Sprache. Ich bin ein Fan von Richard Feynman.

Steile Pfade für Kurvenhuper, Teneriffas Ostpitze, Anagagebirge. 2004, eine Reise mit Symbolkraft.

Persönliche Website von Elke Stangl, Zagersdorf, Österreich, c/o punktwissen.
elkement [ät] subversiv [dot] at. Kontakt