(Geschrieben 1. Jänner 2008, gedacht 2007)

Was ist ein Netizen - Teil 2?

(elkement. Erstellt: 2008-01-01. Tags: Web, Netizen, Internet, Technologie, Geek. Englische Version.)

Eine rhetorische Frage an den versierten Nutzer von Web 2.0. Früher im goldenen Zeitalter war ein Netizen ein Geek, Nerd, Techie oder anderer Freak. Jemand der die Landkarten der neuen Welt verstehen musste, um nicht darin umzukommen.

Schnitt. Wir machen uns immer noch auf die Suche nach dem Kern unserer Existenz, mit immer noch unvollkommenen Webdesign-Kenntnissen (um einmal das subversiv-elementare Archiv unten zu zitieren).

Zuviel Wissen schadet beim Vernetzen, zu viel Nachdenken vor dem Posten noch viel mehr.
Ein Netizen ist eine virtuelle Ameise, die mit baut an einer gigantischen Müllhalde virtueller Äußerungen, an einem Kunstwerk der Popkultur. Das Web wurde demokratisiert und die Individualität standardisiert.

Am einfachsten ist es immer noch, EPSI zu sein.

Die dunklen Gassen und Höhlen sind verschwunden oder sie sind gewollt. Es gibt nichts, was es nicht gibt. Was es nicht gibt, kann man zumindest finden durch Befragung der orakelhaften Findemaschinen.
Diese Site ist nicht originell. Sollte sie es doch sein, würde ich illegale Kopien davon finden. Aber das Element erzeugt digital signierte und gezeitstempelte Versionen seiner Website vor der Publikation, ich würde es nicht darauf ankommen lassen.

Persönliche Website von Elke Stangl, Zagersdorf, Österreich, c/o punktwissen.
elkement [ät] subversiv [dot] at.