(Geschrieben in einem offensichtlich zu heißen Sommer 2004)

Der Subversive Newsletter

(elkement. Erstellt: 2004-07-20. Tags: Newsletter, Web, Ankündigungen, Bloggen, Netizen)

Das Subversive Element wendet sich in subversiv-unregelmäßigen Abständen persönlich an eine ausgewählte Community subversiver Individuen (oder solcher, die sich redlich bemühen, eben solche zu verstehen).

Nach einiger Zeit (wieder: subversiv-unregelmäßig) sind diese Manifeste auch hier zu lesen. Da das ein subversiver Webserver ist, ist es aber keinesfalls einfach, in den Abonnentenkreis aufgenommen zu werden.

Das Element erwählt die Mitglieder seiner Community nach rätselhaften Kriterien, die ihm oft selbst nicht klar sind. Wer es dennoch probieren möchte, diesen Kriterien ohne Kenntnis davon zu genügen, kann ein entsprechend subversives e-mail an das Element schreiben (element (at) subversiv.at). Vielleicht wird es antworten - oder auch: einmal ganz un-subversiv und Kontroll-Freak-mäßig die Identität des Absenders überprüfen.

Das Element bekam auch schon anonyme e-mails von Verstorbenen (was jetzt an sich durchaus OK ist und im Rahmen einer allgemein üblichen Subversivität) Der Ordnung halber weist es darauf hin, dass sich der Content im Rahmen des gesetzlich Erlaubten bewegen sollte.

Persönliche Website von Elke Stangl, Zagersdorf, Österreich, c/o punktwissen.
elkement [ät] subversiv [dot] at.